Brandschutz bis in die Spitzen

Im freistehenden Einfamilienhaus gibt es von Rechts wegen nur geringe Auflagen an den Brandschutz, anders sieht es in Reihen- oder Mehrfamilienhäusern aus. Dies betrifft auch das Dachgeschoss. Der Weg ins Dach

  • rcfotostock/ adobe.com
  • Brandschutz hört nicht unter der Dachgeschossdecke auf!
  • poplasen/ adobe.com
  • Brandschutz auf dem Weg ins Dach

Der Weg ins Dach

Vor allem in Mehrfamilienhäusern fordert das Gesetz eine Brandschutzdecke, um das Überschlagen von Bränden und den gefürchteten Kamineffekt zu vermeiden. Eine der Schwachstellen in diesem Bereich ist die Bodentreppe. Erfüllt diese Bodentreppe nicht die nötigen Anforderungen und ist die Fuge zwischen Decke und Treppe nicht fachgerecht ausgeführt, nützt die beste Brandschutzdecke nichts. Deshalb muss sowohl bei der Treppenauswahl als auch beim Einbau größte Sorgfalt an den Tag gelegt werden.

Wichtig beim Einbau der Feuerschutztreppe ins Dach

Wird eine geeignete Feuerschutztreppe in die Decke eingebaut, ist das noch nicht genug, auch die Ausführung muss stimmen. Hierfür müssen gleich mehrere Aspekte berücksichtigt werden:

  • Die Feuerwiderstandsdauer der Decke
  • Die fachgerecht ausgeführte Deckenöffnung
  • Die Bodentreppe
  • Die brandschutzkonforme Einbaufuge

Grundsätzlich ist zu beachten: Entspricht eine eingebaute Bodentreppe nicht den Brandschutzanforderungen, die an die Decke gestellt werden, verliert diese ihre Eigenschaften.

Richtig auswählen!

Brandschutz folgt immer einem System, deshalb sollte bei der Auswahl der brandschutzgerechten Bodentreppe darauf geachtet werden, dass das Deckenanschlusssystem gleich mitgeliefert wird und die gesamte Treppe dem aktuellen Stand der Technik entspricht sowie bautechnisch geprüft ist. Beim fachgerechten Einbau wird der Treppenrahmen umlaufend und auf kompletter Höhe der Decke eingepasst und mit einem geeigneten Fugenmaterial abgedichtet. Auch dieses Material sollte bereits im Lieferumfang von Treppe und Deckenanschluss enthalten sein, um einen passgenauen und brandschutzgerechten Einbau zu gewährleisten.


30.09.2019 16:36 Alter: 53 Tag(e)
Kategorie: Magazin Haus & Heim

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK